Vollblutaraber für Sport und Freizeit

News

 7/2010 - Stutfohlen ist da

Prada (Brave Harlekin x Pokrovsk), ganz die Mama!

Oh, eine Blume

 

Da hat mich was gepiekst!

 

Wer bist du denn?

 

 

 Bin ich müde!

 

 5/2008 - Unser Hengstfohlen ist da

Pünktlich zu Beginn der Weidesaison wurde das Hengstfohlen Brave Banducan (Bandur x Viavaral) geboren. Es ist ein kleiner Dunkelfuchs mit drei weißen Stiefeln. Väterlicherseits geht er auf Vatican zurück, mütterlicherseits auf Balaton. Ein zauberhaftes, typvolles Fohlen mit schöner Aufrichtung und mächtiger Gallopade, welches artgerecht im Herdenverband aufwächst.

1. Woche

 

Wo sind denn die anderen?

zum Seitenanfang

 

Ich bin schon groß!

zum Seitenanfang

 

Brave Banducan mit Viavaral
Brave Banducan und Viavaral

zum Seitenanfang

 

Ich bin schon ganz schön schnell!

zum Seitenanfang 

3/2007 - Bandur gekört und zugelassen für andere Rassegruppen

Unser rennleistungsgeprüfter Hengst Bandur (Pasch Vacan x Wadi) wurde am 17. März 2007 in Alsfeld vom ZSAA gekört und für andere Rassegruppen anerkannt. Ab sofort ist er in das Hengstbuch I, Abt. AV (LZ) - das Leistungshengstbuch - eingetragen.

Damit steht Bandur nun auch zur Zucht von z.B. Anglo-Arabern, Arabern, Shagya-Arabern, Arabischem Partbred Typ Spezialpferde (Pintabian, Quarabs,...) sowie Arabischem Partbred Typ Deutsches Reitpferd zur Verfügung.

Die Teilnahme an einer Körung unseres Vollblutarabers Bandur spiegelt den in unserem Zuchtziel verankerten Wunsch nach einer Selektion auf Leistungsmerkmale wider. Denn eine Körung ist eine Leistungsprüfung auf Exterieur, Grundgangarten und Springveranlagung.

Während der Veranstaltung beeindruckte Bandur durch seine außergewöhnliche Ausstrahlung, seinen 'mit guter Aufrichtung gesprungenen Galopp, der mit großem Raumgewinn bei gelassener Frequenz das beachtliche Galoppiervermögen' (aus der Beurteilung des ZSAA in der Distanz Aktuell, II 2007) zeigte und durch seinen Typ, welcher mit der Note 9 bewertet wurde - für uns die Bestätigung dessen, dass Typ und Leistung durchaus vereinbar sind.

Hier ein Auszug aus der Beurteilung des ZSAA in der Distanz Aktuell, II 2007:

"Höhepunkte im Typ - ein großes beindruckendes Auge, eine schön verlaufende gewölbte Stirn, die feine Äderung im Übergang zur ausgeprägt männlichen Nüstern-Maulpartie, die feine Anbindung an den oberen Halsansatz, die trockene Textur des gesamten Erscheinungsbildes, die Markanz der Muskulatur unter der feinen Haut - das einzige 'sehr gut' der Richter für Typ bei den AVs, belohnt diesen ausdrucksstarken [...] Hengst."

 

 

 

 

Vor der Hartplatzmusterung
vor und während der Hartplatzmusterung

zum Seitenanfang

Vor der Hartplatzmusterung

zum Seitenanfang

Bei der Hartplatzmusterung

zum Seitenanfang

Beim Freispringen
Beim Freispringen

zum Seitenanfang